Banner
Banner
Banner
Banner

Benefiz-Radler-Tour

Plein. Die diesjährige PKD-Tour findet am Sonntag, 29.06. um 9.30 Uhr statt. es werden drei Strecken angeboten: 35, 50 und 100 km.

Infos bei H.-G. Bettendorf Tel. 0651-88861

Bekleidung/Trikots

Neue Trikots sind da!
Probieren und kaufen könnt ihr bei
unseren Partnern "Henn Zweiräder"
oder "Fahrrad Stemper"

Bezirksmeisterschaft 2013

Liebe Radsportler,
die diesjährige Meisterschaft wird in vier Rennen ausgefahren.
2 x Schwalbe, Bekond und Wincheringen
Ausschreibung

Wild Roots 2014

Neues Elite- / U23-Team 2014

Saisonauftakt Schwalbe Radsport Trier U23 / Elite Team

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Radrennfahrer des neu formierten Teams Schwalbe Radsport Trier zur Vorstellung der Mannschaft 2014. Verbunden mit einer zweimal vierstündigen Ausfahrt, samstags und sonntags, konnten auch fette Regengüsse den Trainingsdrang der neuen-/ alten Schwalben nicht brechen!

Teamchef Marcus Wilmes sah dann auch weniger die Trainingsleistungen im Vordergrund des Treffens. Mehr ging es ihm darum sich mit den neuen Fahrern im Team anzufreunden und sie kennen zu lernen.

Schwalbe-Spitzenfahrer Benjamin Höber (Mainz) resümierte nach dem Wochenende:“ Die Abgänge von Max Valtey, Philipp Becker und Karsten Keunecke drückt uns sehr, aber mit unseren Zugängen Benjamin Metzen, Martin Krist und Michael Brähmer können wir zuversichtlich in die neue Saison starten !“ Auch Ex-Cross Nationalfahrer David Bertram (Saarbrücken) will weiter für den rührigen Trierer Radsportverein starten „ Mein Beruf geht mir ab diesem Jahr vor, das Konzept der „Schwalben“ passt in meine sportliche Planung“ so Bertram.

Angepeilt vom Team werden in diesem Jahr hauptsächlich die Radrennen in Rheinland-Pfalz und im Saar-Lor-Lux-Raum. Teamchef Marcus Wilmes : „ Im Prinzip stehen wir mit unserem Team und der Infrastruktur des Vereins fast konkurrenzlos im Landesverband Rheinland da. Deshalb werden wir auch weiterhin für gute Nachwuchsfahrer eine Anlaufstelle sein!“

Die sich neu entwickelnde Profiszene sieht Wilmes mit gemischten Gefühlen. „ Es bilden sich zur Zeit viele neue Profiteams in der Radsportszene. Der Fahrermarkt ist jedoch sehr begrenzt und der Leistungssprung vom guten Amateurfahrer zu den Profis ist riesig“. Erstmals nach einem Trainingslager im März auf Mallorca, werden die „Schwalben“ beim SWT-Radsportfestival des Trierer Clubs am 12.April 2014 in Trierweiler-Sirzenich sich dem heimischen Publikum präsentieren.

Das Team 2014: Marcus Wilmes, Marcus Zingen, Marcus Kersten, Marco Pfeifer, David Bertram, Benjamin Höber, Marcel Brech, Michael Brähmer, Michael Bittner, Martin Krist, Fabian Muth, Benjamin Metzen, Philipp Manz. Abgänge: Max Valtey (Sossenheim), Philipp Becker (Team Kuota-Lotto), Karsten Keunicke (BikAid Saarbrücken)Zugänge: Michael Brähmer, Martin Krist, Benjamin Metzen, Marcel Brech

SWT-Rennen 2014

Sirzenich. Wir laden dich ein zum Auftakt der Rennsaison 2014. Bitte vormerken!

Anmeldung hier

Strecken- und Anfahrtplan

Infos für die Anwohner:

An alle Firmen, Betriebe und Anwohner!

Am Samstag, dem 12. April 2014 findet im Industriegebiet Trierweiler/Sirzenich ein Radrennen statt. Es wird auf der bekannten Strecke mit Start und Ziel vor dem Gebäude der Verbandsgemeinde Trier-Land gefahren. Die Veranstaltung beginnt um ca. 12.30 Uhr und ist gegen 20.00 Uhr beendet!

Diese Veranstaltung ist polizeilich genehmigt. Selbstverständlich dürfen Sie während der Rennveranstaltung im Einbahnverkehr mit der Rennstrecke zu (von) Ihrem Haus/Betrieb fahren. Es ist polizeilich streng verboten, gegen die Rennrichtung zu fahren. Beachten Sie bitte unbedingt die Hinweise der Ordner unddie Verkehrsschilder. Während dieser Veranstaltung ist Halte- und

Parkverbot auf der gesamten Rennstrecke!!! Leisten Sie bitte den Anordnungen der Polizei, Streckenposten und Helfer unbedingt Folge!

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und würden uns freuen, Sie im Start- und Zielbereich bei Ka?ee, Kuchen und warmen Speisen begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Günter Steffgen 
1. Vorsitzender RV Schwalbe Trier

 

Neujahrsempfang Schwalbe Radsport Trier

...zahlreiche Ehrungen, ein Neujahrsgruß vom jüngsten Mitglied des Vereins, Vorstellung des neuen Konzepts 2014 und ein spektakulärer Auftritt der Radsport-Trialfahrer des DJK Trassem bildeten den Rahmen eines gelungenen Neujahrsempfang des RV Schwalbe Radsport Trier.

Schwalbe-Vorsitzender Günter Steffgen eröffnete die Veranstaltung im Bürgerhaus „Druckwerk“ in Trier-Euren mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr. Zahlreiche Siege und Plazierungen wurden vom Schwalbe-Elite-Team – in Renngemeinschaft mit Bike-Aid Saarbrücken errungen. Größter Erfolg war Ende November der 4. Platz in der Gesamtwertung der 1370 km langen Radrundfahrt „ Tour de Burkina-Faso“  in Afrika, durch Schwalbe Fahrer  Benjamin Höber.  Der Elitefahrer des Vereins wurde darüber hinaus vom Veranstalter als kämpferichster Fahrer der Rundfahrt ausgezeichnet! „Dass ich bei über 40 Grad im Schatten meine besten Rennresultate bringe, weiß ich schon lange, aber das ich auch noch die einheimischen schwarz-afrikanischen Rennfahrer abgehängt habe, hat mich doch erstaunt.“ meinte ein sichtlich zufriedener Benjamin Höber.


Ausgezeichnet mit dem 1.Preis für beste Jugendarbeit 2013 wurde Schwalbe Radsport Trier mit Trainerin Birgit Jung, vom Stadtsportverband Trier. „Bei der Schwalbe wird herausragende exellente und nachhaltige Nachwuschförderung betrieben!“ so der Vizepräsident des Stadtsportverbandes Trier, Bernd Michels bei seiner Laudatio und Übergabe der Siegerurkunde. Steffgen bedankte sich bei den Jugendlichen und den Trainern für die in 2013 gezeigten Leistungen. 2014 will sich Schwalbe Radsport Trier noch stärker in der Jugendarbeit engagieren und mit Aktionen wie z. B. in der Stadt an exponierten Stellen für die Jugendarbeit des Vereins werben.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge berichtete der 1. Vorsitzende, dass wieder zwei Fahrer des Elite-Teams den Sprung in den Profi-Bereich geschafft haben. Karsten Keunecke wird zum neuen Profi-Team Bike-Aid Saarbrücken wechseln, Phillip Becker hat bei dem neuen Team LOTTO RHEINLAND-PFALZ  aus Koblenz einen Profivertrag unterschrieben. Peter Becker, bislang sportlicher Leiter des Elite-Teams, wird ebenfalls zu diesem Team nach Koblenz wechseln.

„Wir bekommen von allen Seiten für unsere gute Nachwuchsarbeit „auf die Schultern geklopft“ sind aber andererseits aus finanziellen Gründen nicht in der Lage unsere guten Rennfahrer an den Verein zu binden. Es fehlen auf regionaler Ebene Sponsoren, die den Verein mit deutlichen fünfstelligen Beträgen unterstützen wollen“ so Steffgen.  Deshalb hat der Club aus dieser Situation heraus ein Konzept erstellt, um den verbliebenen Fahrern des Elite-Teams Perspektiven zu bieten! Im Vorfeld des Neujahrsempfangs hatten schon die Leistungsträger Benjamin Höber, David Bertram und Markus Wilmes erklärt, weiter für Schwalbe fahren zu wollen.

Als neuer sportlicher Leiter will Markus Wilmes die Geschicke der Rennabteilung U 23 – Elite lenken. Bei den Ehrungen wurden Karsten Keunecke, Phillip Becker und der ehemalige Teamleiter Peter Becker mit Blumen verabschiedet.

Der bisherige 2. Vorsitzende des Vereins Richard Lotter, begrüßte seine Nachfolgerin Birgit Quary mit einem Blumenpräsent.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Vorführung der Trial-Fahrer aus Trassem. Hier wurden auf der Bühne bis zu 1 Meter hohe Hindernisse aufgebaut. Auf- und über Tische/Bänke sprangen die jungen Radsportler und brachten mit ihren Fahrkünsten selbst „alte Hasen“ wie Wladimir Gottfried bzw. auch Norbert Becker zum Staunen!

Der folgende Power-Point–Vortrag von Herbert Alken über das MTB-Rennen Wild Roots 2013 Rennen in Konz zeigte nochmals deutlich alle Facetten einer solchen Veranstaltung. Auch ein kritischer Blick hinter die Kulissen erstaunte die Anwesenden. Eine solche Veransstaltung von A bis Z aufgedröselt, gab den Festgästen einen neuen Blick auf die Arbeit des Orga-Teams um Rudi Baltes.


Die neue 2.Vorsitzende des Vereins Frau Quary stellte eine neue, in Arbeit befindliche, Homepage vor. Moderner, schlanker und attraktiver soll der neue Internetauftritt des Vereins werden, versprach Frau Quary dem Publikum.

Abschließend berichtet Steffgen über die Planungen 2014, so werden das SWT—Radsportfestival im Industriegebiet Trierweiler-Sirzenich am 12.April, das MTB-Rennen Wild-Roots in Konz am 22.Juni und Ende September die offene Vereinsmeisterschaft „Race of Champions“ als Saison-Abschluß stattfinden. Der Vorsitzende versprach einerseits Veranstaltungen auf hohem Niveau, forderte in diesem Zusammenhang andererseits eine stärkere Beteiligung der Vereinsmitglieder ein.

Viele Grüße euer Günter Steffgen

Schöne Jahresabschlußtour der Mountainbiker

Die Mountainbiker des RV Schwalbe Trier und Freunde haben es sich nehmen lassen unter der Leitung von Arno Peters das Jahr 2013 bei einer gemeinsamen Tour zu verabschieden. Dazu machte sich eine ca. 20 köpfige Truppe am letzten Sonntag des Jahres, trotz mäßiger Wetterbedingungen von Trier aus auf den Weg. Die Tour führte über die Korlinger Höhe, Gusterath, Gusterather-Tal nach Hinzenburg, Lampaden, Franzenheim, Kernscheid und zurück über Olewig nach Trier. Die gemischte Mannschaft aus Senioren, Elite und Jugendfahrer hatte viel Spaß und genoss die gemeinschaftliche Ausfahrt, wie man dem Abschlußfoto in Olewig entnehmen kann.

Ein herzliches Dankeschön an Arno Peters, der die Tour geplant und geführt hat für sein Engagement im MTB-Bereich. Vielleicht findet sich im kommenden Jahr wieder einmal die Möglichkeit Jung und Alt zu einer gemeinsamen Tour zu entführen.